Neue beste Freunde

„Neue beste Freunde: Corona-Krise schweißt Vertrieb und Credit Management zusammen“: Unter diesem Titel hat der BvCM an einem aktuellen E-Paper der Frankfurter Allgemeinen mitgewirkt. Als Experte des BvCM hat Professor Ludo Theunissen, Präsident Institut für Kreditmanagement (Belgien) und Dozent im BvCM, einen aktuellen Trend beschrieben: „Die Zeiten, in denen sich Vertrieb und Credit Management noch eher als Gegner sahen, sollten definitiv vorbei sein. Heute ist es für Unternehmen essenziell, dass diese Bereiche zusammenarbeiten.“ Das ist ein erstes Zwischenfazit einer Studie von Professor Deva Rangarajan von der Ball State University in Indiana, die Theunissen und weitere europäische Wirtschaftswissenschaftler derzeit ergänzen.

Die bisherigen Ergebnisse der Studie stellt Theunissen auch auf dem Bundeskongress des BvCM am 7. und 8. Oktober vor. „Ich bin sehr gespannt auf Ludos Präsentation“, betont Jan Schneider-Maessen, geschäftsführender Vorstand des BvCM. Der Kongress biete überhaupt jede Menge starke Inhalte. Denn in dieser Zeit sei ein starkes Credit Management wichtiger als je zuvor. Als unverzichtbares Rüstzeug habe der BvCM die Mindestanforderungen an das Credit Management (MaCM) aktualisiert. Auch sie werden auf dem Kongress präsentiert. Aufgrund der Coronapandemie findet der Bundeskongress erstmals komplett online statt. Die meisten Redner werden in einem Hamburger TV-Studio aufgenommen.

Den kompletten Artikel „Neue beste Freunde…“ im E-Paper der FAZ finden Sie unter diesem Link:

https://www.erfolgundbusiness.de/digitalisierung-jetzt/neue-beste-freunde-corona-krise-schweisst-vertrieb-und-credit-management-zusammen/



X