BvCM-News

Ein Handelsembargo gegen Russland würde sich bei den Importen deutlich stärker auf die deutsche Wirtschaft auswirken als exportseitig. Bei den Einfuhren könnte es neben dem Wegfall von Öl- und Gasimporten besonders im Bereich kritischer Rohstoffe zu Engpässen kommen, was unter anderem die deutschen Klimaziele gefährden würde. In einer Analyse für den Kreditversicherer Coface skizziert Prof. Dr. Mario Jung (Hochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken) die Folgen eines generellen Handelsstopps mit Russland....

Die Herausforderungen im Welthandel bleiben auch 2022 vielfältig. Der weltweit führende Kreditversicherer Allianz Trade hat in zwei Befragungswellen deshalb insgesamt mehr als 2.500 Unternehmen in sechs Ländern befragt, wie sie die Export-Aussichten für 2022 einschätzen....

In den zurückliegenden Monaten hatten sich die Geschäfte im Mittelstand infolge der Lockerungen in der Corona-Bekämpfung wiederbelebt. Das zeigt die Studie der Creditreform Wirtschaftsforschung aus Neuss. Die Auftrags- und Umsatzlage beurteilten die rund 1.300 befragten Unternehmen besser als vor einem Jahr. ...

Der Kreditversicherer Coface hat seine Wachstumsprognosen für das Jahr 2022 revidiert und damit auf den Krieg in der Ukraine sowie die umfangreichen Sanktionen der vergangenen Wochen reagiert. Starke Rückgänge im Bruttoinlandsprodukt (BIP) verzeichnen erwartungsgemäß die beiden Kriegsparteien, eine verbesserte Prognose erhalten vereinzelt rohstoffreiche Länder in Afrika und im Nahen Osten. Für die deutsche Wirtschaft erwartet Coface im Jahr 2022 nunmehr ein Wachstum von 1,8% im Vergleich zum Vorjahr – ein Rückgang von 1,6 Prozentpunkten (Pp.) zur vorherigen Prognose....

Britta Neuhofen und Thorsten Lebeau haben Ideen für eine Belebung des Arbeitskreises Alumni entwickelt. Im Interview mit dem Magazin Der CreditManager erläutern sie ihre Pläne. Britta Neuhofen hat die Zertifizierung 2004/2005 erworben, Thorsten Lebeau gehört dem aktuellen Jahrgang an....

Der brutale Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine hat immense Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Was bedeutet das für Credit Manager und Credit Managerinnen? In der neuen Episode des Podcasts „Credit schreiben wir mit C“ diskutieren die erfahrenen Credit Management-Profis Tina Haus-Bienerth und Dr. Werner Grünewald über die Folgen des Krieges für Kunden und somit auf den Arbeitsalltag im Credit Management....

Digitalisierungsgrad gesteigert, Credit Management in der Prozesskette nach vorne gerückt, Forderungsausfälle fast vollständig vermieden: Die Adecco Group hat in den vergangenen drei Jahren ihr Credit Management konsequent weiterentwickelt. Eine Leistung, die auch von der TÜV Rheinland Cert GmbH bestätigt wird. ...

„Credit schreiben wir mit C“: Unter diesem Motto startet der Bundesverband Credit Management (BvCM) e.V. einen neuen Podcast. Die erfahrenen Credit Management-Profis Tina Haus-Bienerth und Dr. Werner Grünewald sprechen mit Expert*innen über Themen, die Credit Manager bewegen. In der ersten Ausgabe geht es um die Positionierung des Credit Managements in den betrieblichen Kernprozessen – oder anders ausgedrückt: „Fordern Sie noch oder managen Sie schon?“...

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat laut Bundeskanzler Olaf Scholz eine „Zeitenwende“ eingeläutet. Eine der Konsequenzen: Russland wurde von zahlreichen Ländern mit schweren Sanktionen belegt, mittlerweile sogar vom Zahlungsdienst SWIFT abgekoppelt. Die Redaktion des Magazins Der CreditManager hat erste Statements zur Lage eingeholt....

Unternehmen auf der ganzen Welt kämpfen immer noch mit der Inflation, die durch die Pandemie ausgelöst wurde, und mit steigenden Rohstoffpreisen aufgrund von Unterbrechungen der Lieferketten. Inmitten dieser ohnehin bereits angespannten Situation könnte die Russland-Ukraine-Krise Einschränkungen der Energieversorgung, gravierende Sanktionen mit Auswirkungen auf die Lebensmittelversorgung und eine Knappheit von seltenen Metallen und Rohstoffen für die Produktion von Schlüsseltechnologien nach sich ziehen....

X