Exzellenz-Award für Rational AG

Die Rational AG hat den zweiten „Exzellenz in Credit Management“-Award gewonnen. Im Rahmen des BvCM-Bundeskongresses 2019 in München nahm das Credit Management-Team des Unternehmens den Preis entgegen. „Es ist den Kollegen gelungen, im Unternehmen ein prozessorientiertes Credit Management einzuführen und sukzessive zu optimieren“, begründete die Jury die Entscheidung für Rational.

„Wir haben vor gut zehn Jahren mit einem strukturierten Credit Management begonnen“, blickt Andreas Schmitt, Head of Group Credit Management, zurück. „Damals ist uns große Skepsis entgegengeschlagen. Mittlerweile aber haben die Vertriebskollegen eingesehen, dass wir sie unterstützen und Geschäfte erst möglich machen. Teilfunktionen des Credit Managements haben wir an andere Unternehmensbereiche wie den Vertrieb ausgelagert.“

Von Anfang an musste gewährleistet sein, dass das Credit Management evolutionsfähig ist. Zum einen befindet sich das Unternehmen auf Wachstumskurs, zum anderen in der zunehmenden Internationalisierung. Auf diese Entwicklungen ist das Credit Management eingerichtet. „Wichtig war uns, dass wir in kurzer Zeit und mit überschaubarem Aufwand Risiken absichern und Überfälligkeiten senken konnten. Alles mit dem Ziel der Liquiditätssicherung“, so Schmitt. Dabei spiele KI derzeit noch eine untergeordnete Rolle. Man müsse prüfen, was in Sachen Digitalisierung und Automatisierung für ein Unternehmen wirklich sinnvoll sei.

Die Rational AG ist auf Produktion und Vertrieb professioneller Küchensysteme spezialisiert. „Wir verstehen uns nicht als reiner Maschinenbauer, sondern als innovativer Lösungsanbieter“, heißt es in der Selbstdarstellung des Unternehmens. Die Rational AG wurde 1973 gegründet und beschäftigt mittlerweile 2.200 Mitarbeiter.

Ein ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Ausgabe des Magazins Der CreditManager.



X