Newsletter abonnieren
EinloggenMitglied werden
Öffne Login/Sign up Menü
EinloggenMitglied werdenNewsletter abonnieren
Login/Sign-up Menü Schließen

„Die Zeit der Risikomanager“

232 Unterrichtsstunden, vier Klausuren, eine Projektarbeit: Während die neue CCM-Qualifizierung gerade gestartet ist, haben die Absolventen des vergangenen Kurses ihre Zertifikate erhalten. „Jetzt ist die Zeit der Risikomanager“, betonte Christian Stoffel, Regional Commercial Officer der Coface anlässlich der Zertifikatsverleihung. Er bezog sich dabei auf den Coface Kongress, auf dem zahlreiche Experten ein kritisches Bild der wirtschaftlichen Lage gezeichnet haben. BvCM-Präsident Andreas van Koeverden dankte der Coface für die Gastfreundschaft und Organisation der Zertifikatsverleihung – die bereits zum zwanzigsten Mal in Mainz durchgeführt wurde.

Auch im Jubiläumsjahr überreichten Katarzyna Kompowska, CEO Northern Europe Region bei der Coface, und Jan Schneider-Maessen, geschäftsführender Vorstand des BvCM, gemeinsam die Zertifikate. Folgende Absolventen konnten die Urkunde in Empfang nehmen (in Klammern die Titel der Projektarbeiten): Julia Hänscheid CCM (Gemeinsam stark: Wie Credit Management und Vertrieb im Baustofffachhandel zum Erfolg beitragen), Sophia Hinneberg CCM (Die Besonderheiten des Kreditmanagements im Zusammenhang mit Mehrjahresverträgen), Sascha Jäger CCM (Maßnahmen zur Risikosteuerung unter Berücksichtigung der aktuellen Insolvenzentwicklung in Anlehnung an die Mindestanforderungen an das Credit Management), Patric Kaltenbacher CCM (Insolvenzanfechtung durch Credit Management – Ursachen und Maßnahmen zur Minimierung von Anfechtungsrisiken), Daniel Scheuermann CCM (Credit Management für internationales Wachstum unter Berücksichtigung der MaCM anhand eines Praxisbeispiels der fiktiven Unternehmung Cardnova Pay GmbH), René Uhlenbroch CCC, CCM (Die KYCnow-Lösung der SCHUFA zur Erfüllung regulatorischer Anforderungen im Bereich des Credit Managements bei Handelsunternehmen).

Aus verschiedenen Gründen nicht anwesend sein konnten: Bahar Nasserie (Entwicklung eines Credit Management Service Centers auf Basis der Erkenntnisse in der Corona Krise unter Berücksichtigung der digitalen Kredit Transformation), Caroline Rennie (Erstellung einer Local Credit Policy für die Hellmann Worldwide Logistics Germany GmbH & Co. KG unter Berücksichtigung der branchenspezifischen Rahmenbedingungen sowie unter Einbezug der Mindestanforderungen an das Credit Management MaCM) und Ayla Yigen (Verbesserungspotenziale der internen Unternehmenskommunikation im Credit Management).

Als beste Absolventin des Jahrgangs wurde Tiziana Garruto ausgezeichnet (siehe auch Seite 35). Sie hat sich in ihrer Projektarbeit mit dem Thema „Implementierung eines erweiterten Scoring-Modells für die Ermittlung der Risikoklassen“ beschäftigt. Neben der Coface Trophy 2024 erhielt sie einen Gutschein für ein Wochenende in Potsdam. „Ihr Können wird von der Wirtschaft heute mehr gefordert als je zuvor“, betonte Jan Schneider-Maessen abschließend.

CCM ehrenhalber

Zu den Traditionen des BvCM gehört in diesem Rahmen die Auszeichnung eines engagierten Mitglieds mit dem „CCM ehrenhalber“. In diesem Jahr wurde diese Ehre dem BvCM-Vorstandsmitglied Thomas Schulte zuteil. „Unsere Wahl zeigt, dass es nicht darauf ankommt, einfach lange dabei zu sein, sondern dass Ergebnisse zählen“, verdeutlichte Andreas van Koeverden. Thomas Schulte habe sich in seiner bisher kurzen Zeit als Vorstandsmitglied aktiv um die Mitgliederentwicklung gekümmert, sei in seiner Heimatregion für den BvCM aktiv und habe sich um Kooperationen gekümmert. „Dies ist ein Ansporn für andere, die sich engagieren möchten, um den BvCM weiterzuentwickeln“, so der BvCM-Präsident.

Thomas Schulte bedankte sich für die Auszeichnung und betonte die Bedeutung des BvCM: „Die Arbeit im Verband bringt jeden weiter.“ Er selbst sei bereits seit vielen Jahren in dem Bereich unterwegs. Als Leiter Credit Management in der Henrich Baustoffzentrum GmbH & Co KG sehe er, welche Chancen ein gutes Credit Management dem Unternehmen eröffne. „Jetzt, da der Vertrieb gefragt ist, Kunden zu gewinnen, können wir die Kollegen mit Informationen über Vertriebschancen versorgen“, berichtet er. Bei der Implementierung des Credit Managements 2008/2009 ging es noch vor allem darum, die Folgen der Finanzkrise abzufedern. Von der Basis aus habe sich das Credit Management im Unternehmen kontinuierlich weiterentwickelt – bis zum Enabler in der aktuellen Krisenzeit.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Keinen Beitrag verpassen!

Newsletter abonnieren
Über unseren Newsletter „CreditVision“ erhalten Sie automatisch aktuelle Neuigkeiten.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
X