Certified Credit Controller® (CCC)

Top-Qualifizierung mit Hochschulzertifikat komplett online

Forderungsausfälle können zu existenzbedrohenden Unternehmenskrisen führen. Ursache ist häufig der Fokus auf umsatzorientierte Vertriebsziele. Zur Vermeidung einer zu hohen Kapitalbindung durch hohe Außenstände und damit einhergehende sich verschlechternde Finanzierungskonditionen müssen Unternehmen heute ein Credit Management etablieren.

Die Qualifizierung zum CCC® umfasst 80 Unterrichtsstunden und wird aktuell in digitaler Form durchgeführt. Die Qualifizierung konzentriert sich auf Planungs-, Kontroll- und Steuerungsinstrumente. Die Inhalte sind auf die Praxisanforderungen im Credit Management zugeschnitten.

Modul 1 – Aufgaben und Organisation des Credit Controlling in der Unternehmenspraxis
Modul 2 – Bonitätsprüfung und -überwachung im Firmenkundengeschäft *
Modul 3 – Credit Collections
Modul 4 – Rechtliche Aspekte und Realisierung von Forderungen *

(* Klausurrelevante Module)

Zielgruppe

Zu der Zielgruppe des Certified Credit Controller® gehören Mitarbeiter aus den Bereichen Forderungsmanagement, Debitorenbuchhaltung, Inkasso sowie Finanz- und Rechnungswesen mit kaufmännischer Ausbildung mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung.

Kosten

Die Kosten für das Qualifizierungsprogramm zum Certified Credit Controller® betragen für Nichtmitglieder 3.250 € und für Mitglieder des BvCM e.V. 2.950 €. Die notwendigen Unterlagen werden den Teilnehmern während der Qualifizierung vor den Vorlesungen ausgehändigt. Die Teilnahme am Qualifizierungsprogramm beinhaltet für Nichtmitglieder auch eine einjährige Mitgliedschaft im BvCM e.V.

Der Bildungsscheck NRW kann für die Qualifizierung zum CCC eingesetzt werden.

Seminarorte und Stundenplan

Das Qualifizierungsprogramm startet im Herbst 2021 und findet komplett online statt.
Den derzeit aktuellen, noch nicht verbindlichen Stundenplan finden Sie hier. Bis zum Starttermin kann es eventuell noch kleine Anpassungen geben.

Anmeldung

X