BvCM-News

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH bietet umfassende IT-Lösungen und weitreichende Expertise in der System- und Lösungsintegration. Debtors and Credit Controller (m/w/d)   Ihre Aufgaben: Sie machen mit uns den Unterschied Schwerpunktmäßig Bearbeitung der Rechtsfälle und Insolvenzen in Zusammenarbeit mit externen Rechtsanwälten inkl. sachlicher Würdigung und Vorbereitung von Rechtsstreiten Kommunikation und Zusammenarbeit mit Kunden, internen Fachabteilungen, Global Shared Service Center sowie Anwälten und Inkassodienstleistern Forderungs- und Kreditmanagement inkl. aktivem Inkasso (schriftlich und telefonisch) und Einleitung von individuellen Lösungen Erfahrungen im internationalen Credit Controlling (Europa, Afrika, Middle East) Kontenabstimmungen und/oder Zahlungseingangsverbuchung bei Leasinggesellschaften Freigabe von VBM-Lieferungen und Serviceeinsätzen ...

Die große Insolvenzwelle wird für September und Oktober erwartet und die Konjunktur soll sich nach durchschnittlich 17 Monaten wieder erholen. Die Covid-19-Umfrage des Beratungsunternehmens Falkensteg gibt erste Aufschlüsse darüber, welche Unternehmen vor zahlreichen gravierenden Herausforderungen stehen werden und welche Lösungsansätze die gegenwärtige Situation bereithält. Mitte April wurden dazu 460 Insolvenzverwalter befragt....

Das Hauptrezept der CEWE Stiftung & Co. KGaA ist sich mit allen neuen technologischen Themen zu beschäftigen. Es ist gut sich damit auseinander zu setzen, auch wenn diese keine Chance gegen die etablierten Produkte auf dem Markt haben.Es macht auch gleichzeitig Spaß. Im Interview: Dr. Rolf Hollander, Vorsitzender des Kuratoriums Neumüller CeWe Color Stiftung, CEWE Stiftung & Co. KGaA ...

by Josef Busuttil, FECMA President   The Covid-19 pandemic is not only unprecedented but it is having a huge impact on the global economy, with leading economists predicting more disruptions in the supply chain, remarkable shrinking economies in 2020, high rise in unemployment which would lead to social unrest, and financial future consequences of the unpredictable high budgets allocated to the NHS by every country in order to fight this virus, to name some few. Inevitably, businesses are currently struggling to manage this recession, especially those that were highly geared and inadequately capitalised before this pandemic outbreak. Nevertheless, it is highly commendable for...

Die Coronakrise stellt die gesamte Weltwirtschaft auf den Kopf. Wie lässt sich in der übersichtlichen Situation das eigene Unternehmen sichern? Welcher Härtegrad der Maßnahmen ist jetzt erforderlich, um die Firma gegen die Folgen der Corona-Pandemie in den nächsten zwei bis drei Jahren zu sichern? Ein Fachbeitrag von Werner Gleißner, Frank Romeike und Marco Wolfrum....

In der aktuellen Krise geraten auch gesunde Unternehmen schnell an den Rand der Insolvenz. Um sie zu entlasten und ihnen eine Chance zu geben, auf die Krise zu reagieren, hat der Gesetzgeber einige wichtige Regelungen geändert. Gleichzeitig werden typische Risiken für Kreditgeber und Geschäftspartner im Umgang mit einem Unternehmen reduziert, das sich in einer Krise befindet....

In den letzten Wochen hat sich die Welt durch das neue Coronavirus in einem nicht vorhersehbaren, unglaublich hohen Umfang mit massiven Eingriffen in die Wirtschaft verändert. Viele Unternehmen und manche kompletten Branchen können derzeit nicht arbeiten und Umsätze erzielen. Sie verlieren Liquidität in existenzbedrohendem Umfang, der durch die staatlichen Hilfen nur teilweise und nur in begrenzter Zeit reduziert werden kann....

Die Kommunikation mit Kunden und Lieferanten, Kreditversicherern und Auskunfteien ist für Unternehmen derzeit wichtiger als je zuvor. Die aktuelle Krisensituation führt unter anderem zu veränderten Ratings, neuen Risikobewertungen, gekürzten Limits und angepassten Zahlungsbedingungen. Dabei kann durch transparente Kommunikation mit allen Stakeholdern unnötiger Schaden abgewendet werden....

Der Maschinenbau bekommt die Folgen der Corona-Pandemie mit zunehmender Wucht zu spüren. Eine zweite aktuelle Umfrage des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) vom 28. März, die von 965 Mitgliedsfirmen beantwortet wurde, zeigt dies deutlich auf....

X