Header

Mittwoch, 27 September 2017 00:00

Exzellenz in Credit Management

Der Countdown läuft: Am 25. und 26. Oktober 2017 trifft sich das Who is Who des deutschen Credit Managements zum Bundeskongress des BvCM in Kassel. Mehr als 600 Credit Manager werden im Kongress Palais erwartet. Unter dem Motto „Exzellenz in Credit Management“ findet der Kongress bereits zum 14. Mal statt.

Das Programm startet am 25. Oktober um 13:30 Uhr mit der Registrierung der Teilnehmer. Den inhaltlichen Auftakt macht Dr. Thomas Schäfer, Staatsminister im Hessischen Finanzministerium, gefolgt von dem BvCM-Vorstandsmitglied Rudolf Keßler CCM.

Die dritte Auflage des Fachbuches „IT-Lösungen für das Credit Management“ stellt Prof. Dr. Bernd Weiß vor, Vorstandsbeirat des BvCM e.V., und Professor an der Hochschule Bochum. Das Thema „Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von On-Demand-basierten Lösungen im Credit Management am Beispiel von S/4 HANA Finance Cloud für Credit Integration“ erläutert René Tschannerl CCM von der arvato Systems perdata GmbH. Der Referent hat in diesem Jahr seine Qualifizierung zum Certified Credit Manager absolviert. „Tweets versus Zeitungsartikel – als Hilfsmittel zur Insolvenzprognose“ lautet das Thema, das Aaron Johannes Mengelkamp von der Georg-August- Universität Göttingen beleuchtet. 

Den inhaltlichen Abschluss des ersten Tages bildet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Exzellenz in Credit Management – 15 Jahre BvCM e.V, 15 Jahre Certified Credit Manager“. Moderiert von Prof. Dr. Bernd Weiß, befassen sich folgende Experten mit dem Thema: Udo Haberpursch CCM, Credit Manager bei der Toyo Tire Europe GmbH, Benjamin Nielsen CCM, Teamleitung Forderungsmanagement der MEGA eG, Tina Haus-Bienerth, Leiterin Credit und Collection bei der BayWa AG und Andrea Konieczny CCM, Referentin Kredit Systeme und -Prozesse bei der abcfinance GmbH.

Im Rahmen der feierlichen Abendveranstaltung wird wieder der „Best Partner Award“ verliehen. Die Teilnehmer dürfen gespannt sein, wem in diesem Jahr die Ehre zuteil wird.

Parallele Workshops

Der zweite Tag beginnt bereits um 8:30 Uhr mit der Registrierung. Ab 9:00 Uhr stelllt Udo Jahreis, Vertriebsdirektor HDI Jahreis & Kollegen, ein neues Angebot für Credit Manager vor: „Der Assistent des Credit Managers – Die Rechtsschutzversicherung der HDI Global SE“. Anschließend starten die parallelen Workshop-Programme. Dabei wird die gesamte Bandbreite des Credit Managements abgedeckt. So geht es unter anderem um Themen wie „Die Evolution der Geschäftsprozesse“, „Die Bewertung von Forderungen nach IFRS 9“, „CMtech – Die Digitalisierung im Credit Management“, „Vertrieb und Credit Management - Zwei wie Pech und Schwefel“, „Credit Management IT-Lösungen in der Praxis“, „Credit Management und das aktuelle Insolvenzrecht in der Praxis“, „Kreditversicherung“, „Working Capital Management”, „Scoring und Rating von Geschäftskunden” sowie „Working Capital Management”.

Den Abschluss des offiziellen Programms bildet eine offene Fragerunde zum Thema „Aktuelle Herausforderungen der täglichen Praxis“, moderiert von Prof. Dr. Matthias Schumann, Vorstandsbeiratsvorsitzender, BvCM e.V., Georg- August-Universität Göttingen. Mit dem traditionellen „Get together“ klingt der Bundeskongress aus. Die Teilnehmer dürfen sich in diesem Jahr auf eine kleine Überraschung freuen.


Quelle: 27. September 2017, BvCM e.V. Der CreditManager Ausgabe 03/2017

Der CreditManager

Hier finden Sie die
aktuelle Ausgabe

 
Der Credit Manager 
>> mehr dazu

crifbuergel banner 200x300